Vorweihnachtlicher Rezitationsabend: Andrea Eckert

Fr | 30. 11. 2018 | 19:00
Villa Muthesius (vorm lebensspuren.museum)

Musikalischer, vorweihnachtlicher Rezitationsabend

"Es begab sich aber zu der Zeit"

Am Freitag, den 30. November 2018 um 19 Uhr gestaltet die charismatische Schauspielerin Andrea Eckert einen Rezitationsabend mit dem Titel „Es begab sich aber zu der Zeit“, für den Sie ihre Lieblingstexte rund um Weihnachten zusammengestellt hat.

Die vielfach ausgezeichnete Künstlerin entführt das Publikum auf eine emotionale Reise durch die Welt von Oscar Wilde, Hans Christian Andersen, Ilse Aichinger, Rainer Maria Rilke Heinrich Böll werden zu Wort kommen.

„Auftritte der Ausnahmekünstlerin zu versäumen gilt unter Kennern zu Recht als Unterlassungssünde“, sagte André Heller einmal über Andrea Eckert und bezeichnet sie als ein kostbares österreichisches Bühnenwunder.

Nach kurzfristiger Absage des ursprünglich vorgesehenen Jazz-Musikers Benjamin Schatz wird nun die junge Kammermusikerin und Solistin Maria Kainz die Künstlerin am Cello begleiten.

Nach der Lesung haben Zuhörer\innen beim „Meet&Greet“ die Möglichkeit, die Künstlerin und ihre musikalische Begleiterin auch persönlich kennenzulernen.

Eintritt: Euro 36 NP | 32 VVK (nur online).

Info: lebensspuren | Der Verein für Kunst & Kultur in Wels. Villa Muthesius, Pollheimerstraße 4, 4600 Wels. T 07242-911 249 oder verein@lebensspuren.at.

Kommentare sind deaktiviert