01.12.2017 / Wien für Anfänger

Einen fulminanten Abend erlebten die Besucherinnen und Besucher am 1. Dezember beim Gastspiel des Trios Katharina Straßer, Wolf Bachofner und Bela Koreny in der Welser Villa Muthesius.

Mit dem Programm "Wien für Anfänger" begeisterten die beiden "Schnell ermittelt"-Schauspielkollegen, Straßer und Bachofner, begleitet vom bekannten Wiener Pianisten, Bela Koreny, mit Gschichten und Liedern aus Wien das Welser Publikum.

Während Koreny mit witzigen Anekdoten und unglaublicher Virtuosität am Klavier die Zuhörerinnen und Zuhörer unterhielt, beeindruckten Katharina Straßer und Wolf Bachofner bei ihrer Darbietung von ausgesuchten Wiener Liedern mit musikalischem und schauspielerischem Können. Da wechselten derbe Couplets mit melancholischen Liedern, nachdenkliche Zeilen mit morbiden Texten und Gassenhauer mit selten gehörtem Liedgut.

Fazit: Ein humorvoller Liederabend, der den Welserinnen und Welsern die Wiener Seele näher brachte. Mit Musik und Texten von Georg Danzer, André Heller, Fritz Grünbaum, Gerhard Bronner, Georg Kreisler, Helmut Qualtinger und vielen mehr.

"Für mich war es besonders faszinierend zu beobachten, wie schnell heute der Funken zwischen den Künstlern und dem Publikum übergesprungen ist. Es wurde herzhaft gelacht, begeistert applaudiert und beim gemeinsamen Achterl angeregt miteinander geplaudert", zeigte sich Ingeborg Müller-Just, Präsidentin des Vereins Lebensspuren, begeistert vom überaus gelungenem Abschluss des diesjährigen Programms.

Nach der Lesung hatten Besucherinnen und Besucher noch die Gelegenheit sich persönlich mit dem Schauspielern zu unterhalten bzw das eine oder andere Achterl Wein vom Kremstaler Weingut Mittelbach. Präsentiert wurden die Weine in bewährter Art und Weise vom Sommelier Christian Kaiser, Metro Wels.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren