Schlachtfeld der Liebe

FR | 09. 06. 2017 | 19:00
Villa Muthesius (vorm lebensspuren.museum)

"Schlachtfeld der Liebe"

Eine Collage aus Wort und Musik
Konzept & Idee: Martina Ebm
Musik: Tommy Hojsa

Am Freitag, den 06. Juni 2017 um 19 Uhr entführt Sie der Verein Lebensspuren aufs Schlachtfeld der Liebe.

Martina Ebm führt in einer Collage aus Briefen, Gedichten, Klängen und Melodien durch ein phantastisches Labyrinth der Zeit, der Sehnsucht, der Angst, der Veränder- und Vergänglichkeit der Anfangs und des Abschieds.

Musikalisch begleitet wird die Schauspielerin (ua Vorstadtweiber) von Tommy Hojsa, Wienerliedsänger, Komponist und Instrumentalist (Klavier, Keyboard, Akkordeon).

Dieser Abend ist ein Versuch, sich dem Thema Liebe zu nähern. Ein Sujet, über das nur derjenige glaubt etwas zu wissen, der die Unberechenbarkeit der Liebe nicht in sein Denken mit einbezieht.

Die Texte von Stefan George, Friedrich Rückert, Wilhelm Müller, Rainer Maria Rilke, Erich Kästner, Mascha Kaleko und Bertolt Brecht haben nach über 100 Jahren nichts an Modernität verloren.

Nach der Lesung haben Zuhörer\innen beim „Meet&Greet“ die Möglichkeit, die Künstlerin und den Musiker auch persönlich kennenzulernen.

Eintritt: Euro 36 NP | 32 VVK (nur online).

Info: lebensspuren | Der Verein für Kunst & Kultur in Wels. Villa Muthesius, Pollheimerstraße 4, 4600 Wels. T 07242-911 249 oder verein@lebensspuren.at. Kartenvorverkauf: Nur online unter www.lebensspuren.at.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren